· 

Madras Curry

Heute wird´s scharf, nein, doch eher mild ;)

Was du dafür brauchst:

200 ml Milch

400 g Hähnchenfilet

1 EL Kokosöl

200 g Ananas

200 ml Sahne

Reis

 


  

Die wichtiges Zutat für dieses Gericht ist tatsächlich das Curry :)
Für ein fruchtiges Curry darf es nicht zu scharf werden, daher verwende ich für dieses Curryrezept einen Madrascurry. Das ist ein goldig, fruchtiges Curry und schmeckt fantastisch zu Ananas und Hähnchen.


 

 

Die Ananas und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.


 

 

 

Das Öl in die Pfanne geben und erhitzen.


 

 

Das Fleisch und die Ananas scharf anbraten.


 

 

Die Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Sahne dazugeben und wieder auf die Herdplatte stellen.


 

 

Salzen und Pfeffern.


 

 

 

Dann die Milch hinzufügen.


 

 

Jetzt kommt ein großer Esslöffel Madras Curry dazu.


 

 

Dann das Curry für eine halbe Stunde auf unterer Stufe köcheln lassen.


 

Bis zur gewünschten Cremigkeit köcheln lassen, dann den 2-Minutenreis in die Mikrowelle geben und schon kann das Curry serviert werden.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und einen Guten Appetit!

 Zeigt uns doch euer Madrascurry und dem Hashtag #ddud_lifestyle.

 

Eure Lena :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0