· 

Darf ich mich selbst lieben?

Darf ich mich trotz meiner Kleidergröße wohlfühlen?

Wer gibt uns vor, dass wir sexy sind? Ich kenne so viele Frauen, die immer wieder sagen, noch ein paar Kilo weniger, dann fühle ich mich wieder sexy. Aber wie viel hat ein Gefühl mit Kilos auf der Waage zu tun?

 

Natürlich kann man sich wohler fühlen, wenn man ein Gewicht erreicht hat, mit dem man sich gut fühlt, aber fühlt man sich dann automatisch sexy? Und wer sagt uns, wie wir aussehen müssen dass ich wir uns attraktiv fühlen? Eigentlich doch nur wir selbst. Natürlich hat jeder Stellen an seinem Körper, die einem nicht gefallen oder die man gerne anders haben will. Dennoch kann ich nicht verstehen wie eben diese hübschen Frauen nicht sehen können, wie schön sie sind und sich nur auf ihre sogenannten „Makel“ konzentrieren. Ich hab sie auch, keine Frage. Früher habe ich es gehasst, wenn ich in den Spiegel gesehen hab. Ich hatte kein Selbstvertrauen, was mein Aussehen anging. Ich war immer darauf bedacht abzunehmen, ich kann gar nicht aufzählen wie viele Diäten ich gemacht habe und keine hat funktioniert, oder ich habe einfach nicht durchgehalten. Wie sollte ich jemals schön sein?

 

Ich wollte damals einfach nur dünn sein, sexy sein. Genau wie die Stars in den Zeitschriften oder in den Videoclips. Mir war damals aber nicht klar, dass es da schon Bildbearbeitungsprogramme gab. Alle diese „Vorbilder“ die ich mir nahm, sahen in Wahrheit wahrscheinlich nicht einmal so aus. Und am schlimmsten sind die Klatschmagazine. Jedes Mal wenn ein Star 2 Kilo zugenommen hat, oder einen Teller Pasta hatte, wurde wieder eine neue Wunderkur empfohlen. Ohne dass man es will, färbt es doch ab. Ich habe angefangen mich überall zu kritisieren, jede kleine Delle, jeder Pickel und jedes Gramm Übergewicht, ich fühlte mich einfach nur hässlich und entmutigt. Würde ich mich jemals gut fühlen?

 

Ein weiteres Problem sind die großen Modeketten. Ich trage normalerweise Größe 46/48. Wenn ich dort einkaufen will, zum Beispiel eine Jeans oder ein Kleid suche, habe ich plötzlich Größe 54. Ich frage mich, wie das sein kann. Kann man das schon zu Bodyshaming zählen?

 

Trotz allem, habe ich gelernt mich in meinem Körper wohl zufühlen und mich zu akzeptieren. Dennoch habe ich nichts dagegen, wenn man sich verändert. Wichtig ist dabei nur, dass man sich für sich selbst ändert und nicht für jemand anderen. Ich werde nie perfekt sein, aber das kann keiner.

 

Eure

 

Hannah & Lena :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    :) (Montag, 17 Juli 2017 14:54)

    Danke :)

  • #2

    :) :) (Montag, 17 Juli 2017)

    Danke kann ich auch nur sagen.
    Dieser Artikel sagt einfach mal, wie es wirklich ist!
    Weiter so!

  • #3

    Sarah (Montag, 17 Juli 2017 17:31)

    Ich finde das Foto oben richtig toll!!

  • #4

    Jana (Montag, 17 Juli 2017 21:33)

    Hallo ihr ddud-Mädchen,
    ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht und ich finde es gut, dass ihr so ein Thema ansprecht.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Blog :))

  • #5

    Lena (Dienstag, 18 Juli 2017 09:22)

    Ihr Lieben,
    vielen vielen Dank für das positive Feedback und eure Kommentare!
    Ich bin immer noch ganz überwältigt :)

    Eure Lena :)
    ddud-Team

  • #6

    T. (Donnerstag, 27 Juli 2017 09:52)

    Weiter so! Es gibt wirklich viele Frauen, die selbst so empfinden!