· 

Darf ich bitte Sport machen und mich dabei gut fühlen?

 

Ich blogge ja nicht über Plussizemode um Übergewicht und Übergröße zu propagieren. Ich möchte euch zeigen, dass man obwohl man Übergewicht hat sich schön und gut fühlen darf und nicht wie die Models auf den internationalen Laufstegen aussehen muss. 

 

 

Ein sehr wichtiger Aspekt dabei ist dennoch die Gesundheit. Sobald es hier Probleme gibt, sollte man wirklich darüber Gedanken machen seinen Lebensstil zu ändern. Natürlich bin ich nicht auf Diät oder versuche jetzt jede Menge Kilos zu verlieren, aber ich versuche mich gesund zu ernähren und dennoch nicht zu hungern oder zu verzichten. Nebenbei mach ich Yoga und versuche mehr Sport und Bewegung in meinen Alltag zu integrieren, was eine meiner größten Herausforderungen ist, da ich doch beruflich sehr lange sitze und das auch noch im Homeoffice. Und nach 8 Stunden vor dem Rechner und anstrengenden Aufgaben, bin ich natürlich erstmal erschöpft und müde und muss dann irgendwie meinen inneren Schweinehund überwinden. Aber deshalb ist es für mich wichtig, jemanden zu haben der mit mir zusammen Sport macht und mich motiviert. Und vor allem jemand der mir ein gutes Gefühl gibt, wenn ich zum Beispiel ins Fitnessstudio gehe. Wenn ich das Gefühl bekomme, alle starren mich an und fragen sich innerlich „Wie konnte die es soweit kommen lassen?“ - Als hätte mich diese Frage nicht schon oft genug beschäftigt. Aber vielleicht sind diese Blicke einfach nur Einbildung, weil ich mich selbst in dieser Situation verletzlich und unwohl fühle. Das bringt mich dazu wie unmöglich die Sportmode im Plussizebereich ist. Überall findet man super sexy und tolle Sportkleidung bis Größe 40/42. Dann ist aber auch schon Schluss mit sexy und vorteilhaft. Dann gibt’s eigentlich kaum noch was Bezahlbares auf dem Markt oder verbunden mit monströsen Versandkosten.

 

 

 

 

 

Gerade Sportkleidung sollte bei uns Plussizemädls vorteilhaft und funktional sein, damit wir uns auch beim Sport selbstbewusster und gut fühlen können. Gerade das ist auch ein Knackpunkt warum ich mich häufig nicht zum Sport motivieren kann. Wenn ich mich eh schon unwohl beim Sporteln selbst fühle, warum dann auch noch unvorteilhaft gekleidet sein? Das macht dann ja noch weniger Spaß und demotiviert natürlich auch noch dazu. Also mein Fazit ist: Sport und Plussize sollte sich auf keinen Fall ausschließen, sondern eher zusammenpassen. Man darf sich wohlfühlen, egal in welcher Konfektionsgröße. Fühlt euch nicht hässlich oder schlecht, wenn ihr ein paar Kilo mehr auf den Rippen habt auch nicht beim Sport! Nach dem ich ungelogen zwei Tage lang alle möglich Onlineshops durchforstet habe, bin ich dann doch schlussendlich fündig aber noch nicht ganz glücklich geworden. Ich wünsche mir, dass sich in nicht nur diesem Bereich noch viel ändert und auch Sportkleidung für die sexy Plussizefrau erschwinglich und nicht nur im Ausland erhältlich ist.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag J

 

 

Eure Lena

Kommentar schreiben

Kommentare: 0