· 

11 Fragen an...

Frau Thommes

      1.     Wenn Du eine berühmte Persönlichkeit  (egal ob tot oder lebendig) treffen könntest:  Wer wäre es und warum?

 

Oprah Winfrey 

Seit ich mit 15 meine Cousine in New York besucht und jeden Tag ihre Show gesehen habe, bin ich ein großer Fan. Ich finde sie unheimlich inspirierend. Eine Frau mit Charisma.  

 

 

2.       Für welche drei Dinge in Deinem Leben bist Du am dankbarsten? 

 

Meine Eltern, meine Freunde und generell für das Leben, welches wir hier in Deutschland leben dürfen. 

Ohne große Problem. Mit schönen Wohnungen oder Häusern, einem Job. Arbeit und auch der Möglichkeit durch Urlaub die Welt zu bereisen. 

 

 

3.       Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das?

 

Der Hass und die Angst die andere Menschen verspüren, wenn sie etwas sehen/treffen was sie nicht kennen. 

Dieser Hass/ diese Angst vor dem Fremden schafft so viele Probleme auf der Welt. 

 

4.       Was war die beste Entscheidung in Deiner beruflichen Laufbahn?

 

Die beste Entscheidung war auf mich und nicht auf andere zu hören. Viele haben den Arbeitsplatz gewechselt. Mir immer wieder gesagt „herrje wie kannst du dort bleiben?!“. Aber ich liebe meinen Job und bin froh, auf mich und mein Gefühl vertraut zu haben. 

 

 

5.       Wenn Du ein Lebensmittel wärest: Welches wäre es?

 

Ich wäre Sushi. Ein leckeres Nigiri mit Tamago. 

 

6.       Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?

 

Viel zu oft. Aber ich habe mir angewöhnt, wenn ich Freunde/Familie treffe, das Handy in der Tasche zu lassen. Ungeteilte Aufmerksamkeit ist in der heutigen Zeit Luxus. Und den will ich den Menschen, die mir wichtig sind, wieder mehr geben. 

 

7.       Welchen Beruf haben sich Deine Eltern für Dich vorgestellt?

 

Meine Eltern sind auch da einfach die besten. Hauptsache „das Kind“ ist glücklich. Sie haben mir nie irgendetwas vorgegeben was einen Beruf betrifft. 

 

8.       Welches war das schönste Kompliment, das Dir jemand einmal gemacht hat?

 

 „Mit dir ist alles irgendwie schöner“ hat mir mal eine liebe Freundin gesagt. 

Das fand ich total schön. 

 

 

 

 

9.       Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?

 

 Abgesehen von emotionalen Dingen wie Eltern und Freunden, ganz klar auf Herrn Rossi. Mein Auto. 

 

10.       Wenn Dein Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde Dich spielen?

 

Zuerst einmal würde ich versuchen mich selbst zu spielen. Wenn das nicht geht möchte ich  von Melissa Mc Carthy gespielt werden. 

 

11.       Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?

 

Für jeden meiner Familie oder Freunde der Hilfe braucht. Und für Sushi. ;) 

 

 

Wenn ihr mehr von der fantastischen Kristina sehen und lesen wollt, besucht gerne ihr Profil und lasst ein bisschen Liebe da :)
Hier geht's zum Profil

 

Eure Lena :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0